Eltern

Unsere SchuleUnsere_Schule.html
AktuellAktuell.html
SchullebenSchulleben_neu/Schulleben_neu.html
Eltern
KinderKinder.html
FördervereinForderverein.html
OGS
OGS_Blog_-_Aktionen/OGS_Blog_-_Aktionen.html
 
SprechzeitenSprechzeiten.html

Downloads:


Klassenfahrpläne Eltern.pdf

Die jährlich wiederkehrenden Termine der einzelnen Klassen sind hier in einer Übersicht dargestellt



Elterninformation.pdf

Unsere Elternbroschüre, die sie auch zur Einschulung erhalten

SchulordnungSchulordnung.html

Sie möchten für Ihr Kind Urlaub beantragen


Ein Antrag auf Urlaub ist im Voraus zu stellen! Der Schule sind sehr enge Grenzen gesetzt, was sie als Urlaub anerkennen darf.

Im Zusammenhang mit Ferien darf vorher und nachher kein Urlaub gewährt werden.

Reden Sie mit der Lehrkraft Ihres Kindes, wenn Sie Wünsche haben. Unehrlichkeit in diesen Fragen kommt immer heraus und beschädigt das Vertrauensverhältnis nachhaltig.

Rät der Arzt Ihres Kindes zu einer Kur, dann lassen sich die Termine nicht immer günstig mit Ferien vereinbaren. Die Gesundheit Ihres Kindes hat in jedem Fall Vorrang. Außerdem wird Ihr Kind auch in der Kur Unterricht haben. Unsere Schule gibt die dafür notwendigen Informationen an die jeweilige Einrichtung weiter.

Liebe Eltern!


Mit dem Eintritt in unsere Schule beginnt für Ihr Kind ein neuer Lebensabschnitt und auch auf Sie kommt viel Neues  zu! Nur gemeinsam mit Ihnen kann eine in jeglicher Hinsicht erfolgreiche Bildungs- und Erziehungsarbeit gelingen. Dabei bildet der respektvolle und partnerschaftliche Umgang miteinander die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Sinne Ihrer Kinder.

Auf den kommenden Seiten werden die wichtigsten Informationen, Regelungen und Vereinbarungen unserer Schule erläutert.



Auf gute Zusammenarbeit!


Das Kollegium der Offenen Ganztagsgrundschule Varl

Der 1. Informationsabend


Vor Beginn des Schuljahres und noch vor den Sommerferien werden Sie zu einem Informationsabend in die Schule eingeladen. Wenn Sie zu diesem Termin verhindert sein sollten, teilen Sie das bitte der Schule mit und schicken Sie einen Vertreter/eine Vertreterin!

An diesem Abend erfahren Sie alles über die Klassenbildung, den/die zukünftige/n Klassenlehrer/in, die Unterrichtszeiten, die Buspläne und die Organisation der ersten Schultage. Ebenso können Sie Fragen stellen und Anliegen vorbringen. Unter Anderem werden Sie auch über Details der notwendigen Anschaffungen informiert. Daher raten wir dazu, erst nach dem Informationsabend, die entsprechenden Materialien für Ihr Kind zu kaufen.

Der Weg zur Schule - Sicherheit auf dem Schulweg


Ihr Kind gehört als Schulanfänger zur Gruppe der Verkehrsteilnehmer, auf die besonders zu achten ist.

In der Schule werden Warnwesten verteilt. Bitte fordern Sie Ihr Kind auf, diese zu tragen!


Wie auch immer der Schulweg aussieht:

Üben Sie rechtzeitig und mehrmals diesen Weg mit Ihrem Kind ein – auch dann, wenn Sie es in der ersten Zeit noch zur Schule oder zur Bushaltestelle bringen und wieder abholen. Bedenken Sie, dass Kinder dieses Alters die Gefahren des Straßenverkehrs oft nicht richtig einschätzen können und auch andere Verkehrsteilnehmer nicht immer Rücksicht walten lassen.

In der Schule wird über das Verhalten an den Bushaltestellen und im Bus gesprochen. Darüber hinaus ist es hilfreich, zusätzlich zu Hause darüber zu sprechen.

Halten Sie Absprachen, die Sie mit Ihrem Kind über das Abholen getroffen haben, unbedingt ein.


An unserer Schule haben wir folgende verbindliche Regelungen getroffen:


Kinder, die mit dem Pkw gebracht und abgeholt werden, kommen über den Parkplatz vor der Schießhalle auf den Schulhof und gehen dorthin wieder zurück. Die Gefährdung der Kindervor der Schulhofeinfahrt ist wegen des Schulbusverkehrs, der Radfahrer und der Fußgänger groß, da die Straße nicht übersichtlich ist. In der Zeit zwischen 8 Uhr morgens und 14 Uhr mittags wird stets nur dieser Parkplatz zum Aus- und Einsteigen benutzt!


Für die Radfahrer gilt, dass sie an der Einfahrt zum Schulhof anhalten, absteigen und ihr Rad zum Fahrradstand schieben. Alle Radfahrer an unserer Schule tragen einen Fahrradhelm, dabei wünschen wir uns Ihr gutes Beispiel! Selbstverständlich muss das Fahrrad Ihres Kindes  auch verkehrssicher und voll funktionsfähig sein!

Ihr Kind ist krank


In solchen Fällen ist es wichtig, dass Sie uns in der Schule telefonisch am selben Tag -möglichst vor Unterrichtsbeginn – informieren und Ihr Kind entschuldigen. Ein genaueres Nachfragen unsererseits, über die Gründe des Fernbleibens Ihres Kindes, geschieht zum Schutz vor evtl. Ansteckung (siehe Infektionsschutzgesetz). Sollte das Fehlen über einen längeren Zeitraum nötig sein, benachrichtigen Sie bitte auch hierüber die Klassenlehrerin in der Schule.

Erkrankt Ihr Kind in der Schule, so dass es am Unterricht nicht mehr teilnehmen kann, rufen wir Sie an, damit Sie Ihr Kind abholen können. Dazu ist es erforderlich, dass Sie auch bestimmt zu erreichen sind. Bitte geben Sie in der Schule Telefonnummern an, unter denen wir zuverlässig eine Bezugsperson Ihres Kindes erreichen können. Bei Änderungen denken Sie bitte auch daran, uns diese mitzuteilen!


Schulfrühstück


In der Zeit von 9.50 Uhr bis 10.00 Uhr frühstücken die Kinder gemeinsam im Klassenraum oder bei günstigem Wetter draußen im grünen Klassenzimmer. Bitte geben Sie Ihrem Kind  ein entsprechendes Frühstück und ein Getränk mit. Da wir den Bereich „gesunde Ernährung“ immer wieder im Unterricht thematisieren, haben wir uns darauf geeinigt in der Schule auf Süßigkeiten zu verzichten (Ausnahmen gibt es natürlich auch bei uns zwischendurch, „diese machen das Leben süßer…!“).

Unsere Zeiten

Unsere Schulordnung

  1.   auf dieser Homepage

  2. als PDF zum Download

Der gegenseitige und regelmäßige Austausch mit Ihnen ist uns, im Sinne einer gelungenen Arbeit mit Ihren Kindern, sehr wichtig!

Dabei sollten Sie nicht warten und erst dann kommen, “wenn der Schuh drückt“, sondern auch wenn Sie Fragen, Anmerkungen oder Bedarf nach Rückmeldungen haben. Wir handhaben das ebenso.

Neben den Elternsprechtagen, bietet jede Lehrkraft eine wöchentliche Sprechzeit an, die Sie, nach vorheriger telefonischer Absprache wahrnehmen können. Darüber hinaus lassen sich natürlich außerdem Termine finden.



Für sonstige Wünsche, Meinungen oder Vorschläge von Ihnen und Ihren Kindern, befindet sich ein Briefkasten im Eingangsbereich.

„Wir bleiben in Kontakt!“

Ihre Mitwirkungsgremien in der Schule


Das Schulmitwirkungsgesetz regelt die Rechte der Eltern. In der Klassenpflegschaft sind alle Eltern der Kinder einer Klasse vereint. Aus ihrer Mitte wählen sie eine/n Vorsitzende/n, die/der in der Schulpflegschaft mit den Vorsitzenden der anderen Klassen den Schulpflegschaftsvorsitzenden und eine Stellvertretung wählt. Die Leitung der Schulpflegschaftssitzung hat der/die Schulpflegschafts-vorsitzende. In der Schulkonferenz sind neben den 3 gewählten Elternvertretern auch 3 gewählte Lehrervertreter. Die Leitung der Konferenz hat die Schulleiterin.

In der Sitzung der Klassenpflegschaft erhalten Sie Informationen über die Unterrichtsinhalte des Schuljahres, über geplante Unterrichtsvorhaben, Unterrichtsgänge, Klassenfahrten usw. Es werden in dem Zusammenhang auch verbindliche Beschlüsse gefasst, weswegen Ihre Teilnahme an der Klassenpflegschaftssitzung für alle sehr wichtig ist. Wenn Sie einmal keine Zeit haben sollten, geben Sie uns bitte Bescheid oder kümmern sich um eine Vertretung. Das Stimmrecht üben die Eltern gemeinsam für ihr Kind aus. Wenn beide Eltern teilnehmen, gilt der Grundsatz: „Ein Kind – eine Stimme!“ Die Wahlen zu allen Pflegschaften werden geheim durchgeführt.



Förderverein Grundschule Varl e. V.

Eine weitere Möglichkeit, sich für die Belange der Schule und der Kinder der Schule einzusetzen, besteht darin, dem Förderverein der Grundschule Varl beizutreten.

In den vergangenen Jahren waren wir durch unseren Förderverein in der Lage, zahlreiche Projekte zu verwirklichen. Sollten Sie Fragen zum Beitritt oder zur Arbeit des Fördervereins haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir geben Ihnen gerne weitere Informationen und Adressen weiter.

LeistungsbewertungLeistungsbewertung.html